Neues Tanklöschfahrzeug für die Feuerwehr

GOLDACH. Wie der Gemeinderat mitteilt, muss das 20jährige Tanklöschfahrzeug (TLF) der Goldacher Feuerwehr ersetzt werden. Die anstehenden Reparaturen seien zu teuer, als dass sich die Investition noch lohnen würde. Probleme bereitet insbesondere der Rostbefall.

Merken
Drucken
Teilen
Das Tanklöschfahrzeug ist in die Jahre gekommen. (Bild: pd)

Das Tanklöschfahrzeug ist in die Jahre gekommen. (Bild: pd)

GOLDACH. Wie der Gemeinderat mitteilt, muss das 20jährige Tanklöschfahrzeug (TLF) der Goldacher Feuerwehr ersetzt werden. Die anstehenden Reparaturen seien zu teuer, als dass sich die Investition noch lohnen würde. Probleme bereitet insbesondere der Rostbefall. Das aktuelle TLF ist eine Spezialanfertigung mit vielen Schweissnähten und deshalb anfällig für Rost. Um die Rostschäden zu beheben, entstehen gemäss Offerte Kosten von rund 54 000 Franken. Hinzu kommen weitere fällige Investitionen: Die Pumpe muss revidiert werden, eine Retardestörung ist zu beheben, der Fahrersitz ist defekt, und die Rollläden lassen sich nicht mehr einwandfrei öffnen. Diese Positionen sind mit weiteren 54 000 Franken offeriert.

Gemäss Gemeinderat kostet ein neues TLF rund 530 000 Franken. Nach Abzug der Subventionen verblieben Kosten zu Lasten der Gemeinde von 397 500 Franken. Eine Reparatur lohne sich deshalb nicht, schreibt der Gemeinderat. Als Autobahnstützpunkt sei die Feuerwehr Goldach aber auf ein TLF angewiesen. Zumal auch die vom Gemeinderat angestrebte Fusion der Feuerwehren Goldach und Rorschach-Rorschacherberg in den nächsten Jahren nicht möglich scheine. Die Ersatzanschaffung wird für 2014 ordentlich budgetiert. (Gk./ast)