Neues Reglement für das «La Vita»

GOLDACH. Der Gemeinderat teilt mit, dass er vom unbenutzten Ablauf der Referendumsfrist für das Reglement über das Spendenkonto des «La Vita» Seniorenzentrums und den Hochstrasser-Fonds Kenntnis genommen hat. Das neue Reglement wird ab 1. Januar angewendet.

Drucken

GOLDACH. Der Gemeinderat teilt mit, dass er vom unbenutzten Ablauf der Referendumsfrist für das Reglement über das Spendenkonto des «La Vita» Seniorenzentrums und den Hochstrasser-Fonds Kenntnis genommen hat. Das neue Reglement wird ab 1. Januar angewendet. Der Erlass regelt den Einsatz der im Spendenkonto und im Hochstrasser-Fonds zur Verfügung stehenden Mittel sowie die Zuständigkeiten und Kompetenzen. Das Spendenkonto finanziert sich aus Spenden, aus Legaten oder anderen Zuwendungen sowie aus Zinserträgen. Der Hochstrasser-Fonds stammt aus einem Vermächtnis von Erna Hochstrasser aus dem Jahr 1976. Die Mittel aus Spendenkonto und Hochstrasser-Fonds sollen Bewohnern des «la vita» Seniorenzentrums zugute kommen, sei es für Aktivitäten, spezielle Anschaffungen oder gezielte Zuwendungen bei finanzieller Bedürftigkeit. (Gk/fa)