Neues Lernarrangement

GOSSAU. Kürzlich wurde im Regionalen Didaktischen Zentrum der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG) in Gossau das neue Lernarrangement «Räume entdecken» eingeweiht. Gemäss Mitteilung besteht es aus den Themenbereichen «Wohnen», «Alt und Neu», «Erzählen», «Bauen» oder «sich orientieren».

Drucken
Teilen
Im «Makerspace» kann man sich der Robotik widmen. (Bild: pd)

Im «Makerspace» kann man sich der Robotik widmen. (Bild: pd)

GOSSAU. Kürzlich wurde im Regionalen Didaktischen Zentrum der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG) in Gossau das neue Lernarrangement «Räume entdecken» eingeweiht. Gemäss Mitteilung besteht es aus den Themenbereichen «Wohnen», «Alt und Neu», «Erzählen», «Bauen» oder «sich orientieren». Einsetzen können es Lehrer mit ihren Klassen für die Fächer Gestalten, Deutsch, Mathematik und Natur, Mensch, Gesellschaft. Um sich einen Überblick zu verschaffen begeben sich die Schüler auf eine «QR-Code-Rallye» und entscheiden dann, in welchen Fachbereich sie sich vertiefen wollen. Das Lernarrangement sei erstmals auf den Lehrplan 21 ausgerichtet, heisst es weiter.

Ebenfalls vorgestellt wurde das neue Angebot «Makerspace» des PHSG-Instituts ICT & Medien. Dieser widmet sich den Informatik-Kompetenzen aus dem Lehrplan 21 und soll sie anhand von Themenfeldern wie Codierung, Netzwerke oder Robotik begreifbar machen. (pd/jw)