Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neues Gesicht für Coop in Rorschach

Bei der Stadt Rorschach wurde das Baugesuch für die Modernisierung des Coop-Supermarkts mit Restaurant am Marktplatz 12 eingereicht. Die Coop-Verkaufsstelle erhält ein neues Erscheinungsbild und einem Laden nach neuestem Baustandard. Der Umbaustart ist für Frühjahr 2017 vorgesehen.
So wird sich die neue Coop-Verkaufsstelle in Rorschach nach dem Umbau 2018 präsentieren. (Bild: Visualisierung: fg architektur)

So wird sich die neue Coop-Verkaufsstelle in Rorschach nach dem Umbau 2018 präsentieren. (Bild: Visualisierung: fg architektur)

RORSCHACH. In der im Jahr 1964 eröffneten und 1998 letztmals modernisierten Coop-Verkaufsstelle im Zentrum von Rorschach wird laut Mitteilung einiges anders. «Wir planen den Umbau aller Verkaufsflächen», sagt Stephan Rempfler, bei Coop Ostschweiz-Ticino zuständig für den Ladenbau.

Coop investiert 16 Mio. Franken

«Im Innern des Gebäudes werden der Supermarkt und das Restaurant nach neustem Ladenbaukonzept umgebaut, auch die Flächen der weiteren Mieter werden modern und attraktiv gestaltet», führt er aus und verrät: «Die Kundinnen und Kunden werden ihren Coop kaum mehr wiedererkennen. Eine Vertikalerschliessung der beiden Verkaufsgeschosse mittels Rollbändern wird den Zugang erleichtern. Neu wird der Zugang auch direkt von den ebenerdigen Parkplätzen möglich sein.» Coop investiert nicht weniger als 16 Millionen Franken in den Standort Rorschach.

Apotheke ergänzt das Angebot

Der Baustart soll im Frühjahr 2017 erfolgen. Dabei wird laut Coop auch die veraltete Haustechnik nach Minergiestandard erneuert. Zudem werde das Erscheinungsbild durch eine zeitgemässe Gebäudehülle aufgefrischt, einige zusätzliche Parkplätze geschaffen und die gesamte Infrastruktur den heutigen Kundenbedürfnissen angepasst. Neu wird der Supermarkt ausschliesslich auf der oberen Verkaufsebene eingerichtet, was den Einkauf für die Kundschaft erheblich erleichtere. Auf der unteren Verkaufsebene werden wie bis anhin der Kiosk mit einem grossen Angebot an Blumen und Pflanzen sowie das Coop-Restaurant vertreten sein. Zusätzlich ergänzt eine Coop-Vitality- Apotheke das Angebot. Verhandlungen mit weiteren Mietern laufen. (pd/rtl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.