Neues Dach für Kinderwagen

Kinderwagen sind künftig bei der Kindertagesstätte Cavallino nicht mehr dem Wetter ausgesetzt. Freiwillige errichteten einen schützenden Unterstand.

Rudolf Käser
Drucken
Teilen
Hand anlegen fürs Chinderhuus. (Bild: Rudolf Käser)

Hand anlegen fürs Chinderhuus. (Bild: Rudolf Käser)

WITTENBACH. 2002 wurde beim Kirchenzentrum St. Konrad das Chinderhuus Cavallino eingerichtet. Die Tagesstätte bietet 46 Kindern Platz. Für die Kinderwagen fehlte bisher ein geeigneter Abstellplatz. 16 Freiwillige legten nun am Samstag Hand an.

Endlich Ordnung

Nach einer kurzen Instruktion durch Schreiner Peter Künzler – er war für den Holzbau verantwortlich – packten alle mit viel Elan an. Erstaunlich, wie rasch die Helferinnen den Umgang mit Pinsel, Farbroller und Farbe oder mit der Bohrmaschine lernten. Marlies Lorenz, Gemeinderätin und Präsidentin des Vereins Chinderhuus Cavallino, äusserte sich erfreut, dass mit dem neuen Unterstand endlich Ordnung geschaffen wurde. «Die Kinderwagen standen jeweils rund um die Kindertagesstätte verstreut.»

Bank leistet Freiwilligenarbeit

Die Chinderhuus-Präsidentin betonte, dass nebst der Politischen Gemeinde auch die Katholische Kirchgemeinde einwilligte, den Platz für die Garage bereit zu stellen. Dankend erwähnte sie, dass neben Vorstandsmitgliedern und deren Angehörigen auch acht Mitarbeitende der St. Galler Kantonalbank mithalfen. Projektleiter Marco Neuhaus erklärt, warum. «Die Kantonalbank hilft bei 34 verschiedenen Projekten mit.» Für diese Freiwilligenarbeit stelle die Bank ihren Mitarbeitenden jeweils einen Tag zur Verfügung, um etwas Gutes zu tun.

Aktuelle Nachrichten