Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neuer Trainer für Staader U19-Juniorinnen

LEICHTATHLETIK UNIHOCKEY

Die Trainernachfolge des zurückgetretenen Mathias Speiser und der wieder aktiven Laura Miladinovic bei den U19-Juniorinnen des FC Staad ist geregelt. Mit Christoph Weishaupt wurde ein Ausbildungsfachmann als neuer Coach engagiert. Er ist auch im Ostschweizer Verband OFV tätig. Die Ur-Staader Cornel Rüst und Christian Wenger werden Weishaupt assistieren.

St. Galler Turnerinnen bei Besten der Schweiz

An den Schweizer Meisterschaften der Juniorinnen in Lenzburg nahmen zahlreiche Turnerinnen des Regionalen Leistungszentrums Ost (RLZO) teil. In der Kategorie P1 erreichte Elynne Sanwald (TZFF/TSV Engelburg) als Fünfte einen Diplomplatz. Leandra Sergi (TZFF/BTV St. Gallen) beendete den Wettkampf auf Platz 17. Sie wurde nach der Qualifikationsliste für das Team St. Gallen ausgewählt. Mit Lea Huber und Nela Scherrer wurde Sergi im Team Dritte.

Wittenbachs Schwimmer im Medaillenrausch

An den regionalen Nachwuchsmeisterschaften in Romanshorn avancierte der Schwimmclub Wittenbach zum Leader der Ostschweiz. 37 Gold-, 27 Silber- und 19 Bronzemedaillen gewannen die St. Galler. «Ich bin sehr stolz auf den Siegeswillen des Teams», sagte Chefcoach Gabriel Schneider. Für Nachwuchscoach Angelika Toscan kommt der Erfolg nicht überraschend: «Wir beginnen mit der Talentförderung schon ab dem Übergang von der Schwimmschule in den Club.» Der SC Wittenbach wird mit 20 Athleten an den Schweizer Nachwuchsmeisterschaften Mitte Juli in Worb zu den grössten Delegationen zählen.

Gossauer Athleten zeigen Topleistungen

An der von der LAG Gossau durchgeführten Ausscheidung für den UBS Kids Cup absolvierten fast 300 Athleten den Dreikampf mit Weitsprung, Sprint und Ballwurf. Ein Blick in die Bestenliste zeigt, dass in Gossau Topleistungen erzielt wurden. Bei den Mädchen erreichte die LAG-Athletin Alicia Thalmann, Jahrgang 2002, mit 2200 Zählern und bei den Buben der gleichaltrige Vereinskollege Nico Graf mit 2178 am meisten Punkte.

AUSSCHEIDUNG UBS KIDS CUP

Gossau. Die Jahrgang-Sieger. 2009: Lisa Geiger Gossau; Silas Eberhard LAG Gossau. – 2008: Sina Meili, Amriswil-Athletics; Silvan Geser, LAG Gossau. – 2007: Joya Schneider, LC Brühl Leichtathletik; Noé Zimmermann, LAG Gossau. – 2006: Ida Luise Aurich, STV Oberriet-Eichenwies; Maurizio Caviezel, AJ TV Landquart. – 2005: Fabienne Schwitter, LAG Gossau; Marco Frick, LA KTV Wil. – 2004: Lara Eberhard, LAG Gossau; Andrin Huber, LAG Gossau. – 2003: Lena Schwager, KTV Wil; Ramon Hug, TSV Fortitudo Gossau. – 2002: Alicia Thalmann, LAG Gossau; Nico Graf, LAG Gossau. – 2001: Emily Rubbo, TSV Fortitudo Gossau; Kai Meier, TSV Fortitudo Gossau.

SCHWEIZER CUP

Tornados Frutigen (2.) – Waldkirch St. Gallen (NLB) 2:4 (1:1, 1:2, 0:1).

Sporthalle Widi, Frutigen – Sr. Schmidli/Segmüller.

Tore: 5. Eigentor 0:1. 18. Mosimann (Loosli) 1:1. 20. Bernhardsgrütter (C. Resegatti) 1:2. 29. Schürpf (Schoch) 1:3. 37. Wittwer (Loosli) 2:3. 52. Metzger (Störi) 2:4.

Strafen: je 1mal 2 Minuten.

Waldkirch-St. Gallen: Angehrn; Link, Schürpf, Scherrer, Schoch, Bichsel (50. Göldi) Carisch, Bernhardsgrütter, L. Resegatti, C. Resegatti, Raschle, Frey, Metzger, Eschbach (50. Manetsch), Störi, M. Sieber.

Bemerkungen: Waldkirch-St. Gallen ohne Ni. Sieber (Ersatz), Ackermann (verletzt) und Na. Sieber (verletzt).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.