Neuer Präsident für Kesb

Andreas Haltinner, der den Kindes- und Erwachsenenschutz Region Gossau von Beginn an geleitet hat, geht in Pension. Sein Nachfolger bringt Erfahrung aus Arbon mit.

Drucken
Andreas Haltinner Abtretender Kesb-Präsident Region Gossau (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Andreas Haltinner Abtretender Kesb-Präsident Region Gossau (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Die Trägergemeinden der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) Region Gossau setzen auf Erfahrung: Als Ersatz für Präsident Andreas Haltinner haben sie Andreas Hildebrand gewählt. Er übt dieselbe Funktion schon heute in der Kesb Bezirk Arbon aus. Haltinner wird Ende Mai 2017 in Pension gehen.

Wie sein Vorgänger ist auch Andreas Hildebrand Jurist. Ein juristischer Hochschulabschluss war zusammen mit mehrjähriger Berufserfahrung im Kindes- und Erwachsenenschutz auch eine der Anforderungen des Stellenprofils. Das Stelleninserat erschien erstmals im August. Mit der Wahl Hildebrands sitzen in der von Gesetzes wegen interdisziplinär besetzten Behörde auch künftig zwei Juristen. Vor seinem Wechsel zur Kesb Arbon war Hildebrand gemäss Mitteilung während zehn Jahren als Präsident des Kreisgerichts Rorschach tätig, zuletzt als Geschäftsleiter. Die Kesb Bezirk Arbon präsidierte er von deren Einführung 2013 weg, genau wie Haltinner die Kesb Region Gossau.

Der nun in den Ruhestand tretende Andreas Haltinner übernahm seine Position bei der Kesb nicht als Unbekannter. Bis zu seinem Stellenantritt war er knapp 13 Jahre lang Gemeindepräsident in Gaiserwald. Während seiner Zeit bei der Kesb Gossau kehrte nach einer hektischen Startphase mittlerweile der «courant normal» ein, wie Haltinner diesen Sommer konstatierte (Tagblatt vom 11. August). Im Einzugsgebiet mit knapp 50 000 Einwohnern bildeten rund 800 Fälle den «Grundstock», jährlich kämen etwa 180 Fälle hinzu.

Neue Präsidentin für Delegiertenversammlung

Neben Gaiserwald und Gossau gehören auch die Gemeinden Andwil, Degersheim, Flawil, Niederbüren und Waldkirch zur Kesb Region Gossau. Die Gemeinden bilden zusammen eine Delegiertenversammlung, in welcher es ebenfalls zu einem personellen Wechsel kommt, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Da der Waldkircher Gemeindepräsident Franz Müller sein Amt auf Ende Jahr abgibt, wird auch das Präsidium der Delegiertenversammlung frei. Neu werde der Kindes- und Erwachsenenschutzkreis von der Degersheimer Gemeindepräsidentin Monika Scherrer präsidiert. (jw)

Andreas Hildebrand Designierter Kesb-Präsident Region Gossau Bilder: Urs Bucher (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Andreas Hildebrand Designierter Kesb-Präsident Region Gossau Bilder: Urs Bucher (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))