Neuer Präsident für Junge FDP

ST. GALLEN. Noël Dolder ersetzt Christoph Graf als Präsident der Jungfreisinnigen Kanton St. Gallen (JFSG). FDP-Kantonalpräsident und Kantonsrat Marc Mächler lobte die JFSG als «die liberale Speerspitze im Kanton», wie es im gestrigen Communiqué heisst.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Noël Dolder ersetzt Christoph Graf als Präsident der Jungfreisinnigen Kanton St. Gallen (JFSG). FDP-Kantonalpräsident und Kantonsrat Marc Mächler lobte die JFSG als «die liberale Speerspitze im Kanton», wie es im gestrigen Communiqué heisst. «Nie würde ich ihnen einen Maulkorb anlegen.» Die Jungpartei, die in sechs Wahlkreisen im Durchschnitt einen Wähleranteil von fast zwei Prozent erreichte, legte einstimmig ihre Unterstützung für Marc Mächler fest, der am 24. April im zweiten Wahlgang als Regierungsrat antritt.

Noël Dolder, 25jährig und Student aus St. Gallen, war bereits zuvor in der Geschäftsleitung der JFSG als Leiter Finanzen tätig. Der neue Kantonalpräsident will mithelfen, weitere Mandate bei den anstehenden Kommunalwahlen hinzuzugewinnen. (red.)