Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neuer Heimleiter für Alterszentrum Kappelhof

Wittenbach Der Gemeinderat hat einen neuen Leiter für das Alterszentrum Kappelhof gewählt. Gemäss Mitteilungsblatt wird Ralf Kock per 1. Februar 2017 Markus Haag ablösen, der in den Ruhestand tritt. Der 53jährige Kock wohnt im bündnerischen Rabius.
Ralf Kock Bald «Kappelhof»-Leiter. (Bild: PD)

Ralf Kock Bald «Kappelhof»-Leiter. (Bild: PD)

Wittenbach Der Gemeinderat hat einen neuen Leiter für das Alterszentrum Kappelhof gewählt. Gemäss Mitteilungsblatt wird Ralf Kock per 1. Februar 2017 Markus Haag ablösen, der in den Ruhestand tritt. Der 53jährige Kock wohnt im bündnerischen Rabius. Er sei während vieler Jahre in der Hotellerie in verantwortungsvollen Positionen tätig gewesen. Danach, von 2002 bis 2013, habe er das Alterszentrum Tertianum-Parkresidenz in Meilen geführt. Von 2013 bis 2015 war er Geschäftsführer des Alters- und Pflegeheims Puntreis in Disentis und Sedrun. Ab November 2015 war Kock als Verantwortlicher für die Betriebsorganisation und Eröffnung einer Seniorenresidenz in Wien engagiert.

Seine Erfahrung in Bau- und Organisationsfragen dürfte Kock auch in Wittenbach von Nutzen sein. Der Gemeinderat plant, das Alterszentrum auszugliedern und zu einem unabhängigen Unternehmen in Gemeindebesitz zu machen. Mit der Verselbständigung würden auch höhere Anforderungen an die Leitung einhergehen, sagte Gemeindepräsident Fredi Widmer im Juni gegenüber dem Tagblatt. Die Urnenabstimmung ist für Februar 2017 vorgesehen. Ausserdem ist im «Kappelhof» schon seit Jahren eine Sanierung und Erweiterung vorgesehen, unter anderem um eine Demenzabteilung. (jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.