Neuer Fahrplan fährt ein

REGION AM SEE. Am 12. Dezember ist Fahrplanwechsel. Es ändern sich aber nur punktuelle Sachen: da neue Abfahrtszeiten, dort neue Abend- und Sonntagskurse. Auch die Tarife ändern, nicht überall mit negativen Auswirkungen fürs Portemonnaie.

Drucken
Der Fahrplanwechsel bringt auch ein bisschen Mehrverkehr in der Region Rorschach. (Bild: Sebastian Keller)

Der Fahrplanwechsel bringt auch ein bisschen Mehrverkehr in der Region Rorschach. (Bild: Sebastian Keller)

Für den Menschen als Gewohnheitstier ist der Fahrplanwechsel jedesmal eine Irritation. Aber nur eine kurze, denn er gewöhnt sich schnell daran.

Der diesjährige Fahrplanwechsel bringt in der Region Rorschach vor allem mehr Postautokurse am Sonntagabend sowie unter der Woche einige Verbesserungen: etwa einen neuen Abendkurs von Heerbrugg nach Rorschach und umgekehrt.

Preisanpassungen sind in aller Regel schöngeredete Erhöhungen. Nicht in jedem Fall: Einzelne Tageskarten im Ostwind-Tarifverbund sind ab dem Fahrplanwechsel für weniger Geld zu haben – zur Freude des Portemonnaies. (seb)

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 26. November.

Aktuelle Nachrichten