Neue Wohnungen im Pfarrhaus

Das Pfarrhaus neben der katholischen Kirche in Engelburg soll für 1,8 Millionen Franken saniert werden. Über das Bauprojekt, das drei Wohnungen vorsieht, wird an der Kirchbürgerversammlung abgestimmt.

Drucken
Teilen
Am Pfarrhaus neben der katholischen Kirche stehen bereits Visiere. (Bild: Sebastian Schneider)

Am Pfarrhaus neben der katholischen Kirche stehen bereits Visiere. (Bild: Sebastian Schneider)

ENGELBURG. Das denkmalgeschützte Pfarrhaus, das heute leer steht, soll saniert und umgebaut werden. Übermorgen Mittwoch wird an der katholischen Kirchbürgerversammlung in Engelburg über ein entsprechendes Bauprojekt abgestimmt. Darin sind auch drei verschieden grosse Wohnungen vorgesehen. Mit der erwirtschafteten Miete soll Geld zurückfliessen, so dass die Renovation refinanziert werden kann. Die Geschäftsprüfungskommission rechnete vor, dass das 1,8 Millionen Franken teure Bauprojekt bei gleichem Steuereingang nach 16 Jahren abgezahlt werden kann.

An einer Infoveranstaltung von vergangener Woche gaben sich Kirchbürger skeptisch, ob für dieses Haus aufgrund der Lärmbelastung durch Kirchglocken überhaupt Mieter gefunden werden können, wie unsere Zeitung am 1. April berichtete. Im Artikel war allerdings nicht das Pfarrhaus in Engelburg, sondern das Pfarreiheim zu sehen.

Die Kirchbürgerversammlung vom Mittwoch startet um 19.30 Uhr. Sie findet im Pfarreiheim Engelburg statt. (ses)