Neue Richter fürs Kreisgericht

Für die zwei offenen Richterstellen am Kreisgericht St. Gallen sind bis zum Stichdatum 25. Juni zwei gültige Kandidaturen eingegangen. Gemäss Auskunft des kantonalen Departements des Innern kann somit eine stille Wahl vorgenommen werden. Diese ist auf den 26. September angesetzt.

Merken
Drucken
Teilen

Für die zwei offenen Richterstellen am Kreisgericht St. Gallen sind bis zum Stichdatum 25. Juni zwei gültige Kandidaturen eingegangen. Gemäss Auskunft des kantonalen Departements des Innern kann somit eine stille Wahl vorgenommen werden. Diese ist auf den 26. September angesetzt. Noch hat das Departement die Namen der Kandidaten auf Anfrage nicht bekanntgegeben.

Die beiden neuen Richter ersetzen die beiden zurücktretenden Richterinnen Sylvia Bruderer-Semadeni und Ursula Hanselmann, beide aus St. Gallen. (rst)