Neue Präsidentin für Pro Senectute

St. Gallen. Beata Studer-Lenzlinger wird neue Präsidentin von Pro Senectute Kanton St. Gallen. Sie tritt die Nachfolge von Markus Rüdisüli an, der diese Aufgabe für ein Jahr interimistisch ausgeführt hatte. Rüdisüli bleibt laut Mitteilung der Pro Senectute Vizepräsident.

Merken
Drucken
Teilen

St. Gallen. Beata Studer-Lenzlinger wird neue Präsidentin von Pro Senectute Kanton St. Gallen. Sie tritt die Nachfolge von Markus Rüdisüli an, der diese Aufgabe für ein Jahr interimistisch ausgeführt hatte. Rüdisüli bleibt laut Mitteilung der Pro Senectute Vizepräsident.

Beata Studer engagiert sich seit Jahren für soziale Belange: auf politischer Ebene im Stadtparlament St. Gallen oder als Mitglied der Aufsichtskommission der Kantonsschule. Die Logopädin ist zudem langjähriges Mitglied des Regionalkomitees von Pro Senectute Stadt St.

Gallen, welches sie seit 2009 präsidierte.

Beata Studer hat zudem auch Erfahrung als Unternehmerin, wie es in der Meldung weiter heisst: Als Mitglied der Geschäftsleitung hat sie im familieneigenen Unternehmen mitgewirkt. Die 50jährige St. Gallerin ist verheiratet und Mutter dreier erwachsener Töchter. (red.)