Neophyten rund um die Lokremise

Drucken
Teilen

Rundgang Nächsten Donnerstag, 17.30 Uhr, startet beim Haupteingang der Lokremise ein Rundgang zu gebietsfremden und schützenswerten Pflanzen. Neophyten, also nichteinheimische Pflanzen, die eingeschleppt oder absichtlich eingeführt wurden, gefährden die biologische Vielfalt, auch in St. Gallen. Sie stehen in manchen Gärten und werden anderorts mit viel Aufwand beseitigt. Doch wie und warum genau bedrohen Neophyten die biologische Vielfalt? Diese Fragen und andere beantwortet die Botanikerin Lea Bona. Der Rundgang dauert gemäss Mitteilung eine Stunde und findet bei jeder Witterung statt. Die Teilnahme kostet 20 Franken. Im Preis inbegriffen ist ein Getränk. Die Platzzahl ist beschränkt. Anmeldung und Informationen unter 071 277 82 00 oder an info@lokremise.ch. (pd/mha)