Nachwuchskicker am Ball

Die Hallenmasters des FC Rorschach am kommenden Wochenende geben einen Überblick über den Ausbildungsstand der Junioren.

Edy Rechsteiner
Drucken
Teilen

RORSCHACH. In verschiedenen Altersklassen wird am Samstag und Sonntag am Junioren-Hallenmasters in der Seminarsporthalle um Pokale gekämpft. Dank der guten Organisation und einer Topbesetzung in allen Alterskategorien erfreut sich das Turnier zunehmender Beliebtheit und entwickelt sich mehr und mehr zu einem Grossanlass. Erstmals trifft der FC Diepoldsau-Schmitter dieses Jahr auf die regionalen Mannschaften aus Rorschach und Goldach sowie die meist schon fortgeschrittenen Teams aus Wil und Herisau.

E-Junioren am Samstag…

Der erste Teil des Rorschacher Hallenmasters umfasst am Samstag die E-Junioren der zweiten Stärkeklasse. In zwei Gruppen zu sechs Mannschaften kämpfen Winkeln, Teufen ec, Herisau c, Au-Berneck a, Goldach b und Rorschach ab 10 Uhr – beginnend mit dem Derby der Lokalrivalen – um den Gruppentitel (Masters-Pokal). Der Gruppe B sind Diepoldsau-Schmitter, Au-Berneck b, Herisau, Goldach a, Henau und Wil zugelost worden. Für das leibliche Wohl sorgt eine Festwirtschaft.

Die Organisation übernehmen erstmals die A-Junioren des FC Rorschach mit Alex Tatic, Karin Sigrist und Susi Baumann an der Spitze, die sich auf einen Grossaufmarsch der Freunde des Juniorenfussballs freuen.

Durch verbissenen Einsatz, der die jungen Kicker auszeichnet, kommt es zu Überraschungen, aber nicht selten auch zu Spielen, in denen sich Einzelkönner hervortun. All dies wird von den Zuschauern an den Banden mit Interesse verfolgt.

…F-Junioren am Sonntag

Am Sonntag kommen die F-Junioren der 2. Stärkeklasse zum Zug. Hier spielen starke Mannschaften wie der SC Brühl oder der letztjährige Sieger Wittenbach. Unter den lokalen Teams ist auch der FC Rorschacherberg vertreten. Ab 8.30 Uhr werden in zwei Fünfergruppen mit Rorschach a, SC Brühl, Wittenbach b, Rorschach c und Zuzwil, in der Gruppe B mit Goldach, Rorschacherberg, Rorschach b, Herisau und Fortuna SG die Positionen bezogen, wobei die Rorschacher gleich auf den SC Brühl treffen.

Nach einer kurzen Mittagspause wird entsprechend der Vorrunden-Rangierung in der Finalrunde der Tagessieger erkoren.

Aktuelle Nachrichten