Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Nachtrag zu «Kunst im Trafo»

Rorschach Vom Beitrag «Pre-miere mit Retroausstellung» zum Werk des verstorbenen Künstlers Erich W. Rutishauser fehlt in der Ausgabe vom Donnerstag, 15. Juni, ein Teil. Die Redaktion trägt die aus technischen Gründen nicht erschienenen Informationen nach. Erich W. Rutishauser war Rorschacher durch und durch: hier aufgewachsen, die Lehre als Schriftsetzer absolviert, meistens hier künstlerisch aktiv in der Wohnung. Pause beim Malen und Zeichnen nebst Berufsarbeit und wenig Schlaf machte er nur für Reisen – auf denen er Eindrücke für Werke sammelte. «Er war intensiver Beobachter und Schaffer, hatte ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, lebte von fröhlich bis tief betrübt auf einer emotionalen Achterbahn», schildert Sibylle Bühlmann. Anstösse für intensives Nachdenken über die Menschheit erhielt er bereits als Kind während Ferienaufenthalten in der Heimat seiner von Norditalien nach Rorschach ausgewanderten Mutter, wo Verwandte die Gräuel des Gebirgskrieges miterleben mussten. Der sensible Eru zerbrach an grossen Fragen und seiner Psyche. 37-jährig ging er in den Freitod.

Die Vernissage wird Stadtpräsident Thomas Müller eröffnen, denn das Gebäude gehört der Stadt. Sie lässt die einstige Trafostation renovieren, damit sie zu den Neubauten im Stadtwald passt. Nach langer Suche fand Sibylle Bühlmann für die Erinnerungsausstellung über den für Kultur zuständigen Stadtrat Ron-nie Ambauen diese Räume. Wofür der Bau künftig dienen wird, ist gemäss Stadtschreiber Roger Böni noch offen. «Diese Ausstellung als erste neue Nutzung ist ein Versuch.» (fbi)

Hinweis

Trafo im Stadtwald am Adolf-Gaudy-Weg in Rorschach; Vernissage am Samstag, 17. Juni, ab 11 Uhr; Ausstellung bis Herbst, jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 12 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.