Nachgefragt

Zur Eiersuche nach Malta reisen Kurztrip statt Eiersuche. Zu Ostern in Richtung Sonne oder in eine schöne Stadt flüchten – das bietet sich an.

Drucken
Anastasia Kontoulis Stellvertretende Leiterin Kuoni Rorschach (Bild: Quelle)

Anastasia Kontoulis Stellvertretende Leiterin Kuoni Rorschach (Bild: Quelle)

Zur Eiersuche nach Malta reisen

Kurztrip statt Eiersuche. Zu Ostern in Richtung Sonne oder in eine schöne Stadt flüchten – das bietet sich an. Anastasia Kontoulis, Stellvertretende Leiterin des Reisebüros Kuoni, über die Reiseziele der Rorschacher, die politische Lage in Nordafrika und die nahe Zukunft des Reisens.

Frau Kontoulis, wohin reisen die Bewohner der Seeregion an Ostern?

Im Moment sind Städtereisen in den Süden, nach Barcelona oder Rom zum Beispiel, sehr beliebt. Auch Berlin findet sich unter den Trenddestinationen. Doch viele reisen mit dem Privatauto nach Italien oder ins Tessin. Die Reisebranche kann diese Zahl nur schwer beziffern, aber die Staus in der Südschweiz sprechen für sich.

Wie steht es denn um Reisen ins politisch unruhige Nordafrika? Tunesien und Ägypten durchleben im Moment turbulente Zeiten.

Die Branche hat die politischen Unruhen zu spüren bekommen. Doch diejenigen, die schon einmal in Nordafrika waren, zögern weniger, die Reise erneut anzutreten. Wer aber vor der Wahl steht, der reist an andere Orte. Der nördlichere Mittelmeerraum ist daher als Badeferienort – obwohl stets beliebt – wieder mehr im Gespräch. Wir rechnen jedoch damit, dass Ägypten im Herbst wieder zum Reiseziel wird, da sich die Lage bis dahin hoffentlich beruhigt hat und die Medien andere Themen behandeln werden.

Wenn man Sommer und Sonne ohne Unruhen erleben möchte, wo reist man dann hin?

Es gilt bei diesen Reisen zu unterscheiden, ob man lediglich warmes Wetter oder Ferien am Strand mit Bademöglichkeiten haben möchte. Das Mittelmeer ist zu Ostern noch etwas kalt, obwohl das Wetter auf Malta oder Zypern sehr schön ist. Badeferien gibt es erst nach etwa vier Stunden Flugzeit, auf den Kanarischen Inseln zum Beispiel. (djb)