Nachbarschaft ist nicht neu

Von dem neuen Standort des Naturmuseums neben dem Botanischen Garten erhofft man sich Synergien. Laut Wettbewerbsunterlagen sind gemeinsame Ausstellungsthemen, eine Zusammenarbeit in der Beratungstätigkeit sowie eine gemeinsame Nutzung von Räumlichkeiten denkbar.

Drucken
Teilen

Von dem neuen Standort des Naturmuseums neben dem Botanischen Garten erhofft man sich Synergien. Laut Wettbewerbsunterlagen sind gemeinsame Ausstellungsthemen, eine Zusammenarbeit in der Beratungstätigkeit sowie eine gemeinsame Nutzung von Räumlichkeiten denkbar. Was viele nicht wissen: Das Naturmuseum und der Botanische Garten standen schon einmal nah beieinander. Der erste Botanische Garten wurde nämlich östlich des alten Natur- und Kunstmuseums errichtet. Das war im Jahr 1878. Anfang des 20. Jahrhunderts musste der Botanische Garten dann dem Bau des Historischen und Völkerkundemuseums weichen. (jb)

Aktuelle Nachrichten