Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Musik unter dem Tannenbaum

In der katholischen Kirche in Steinach präsentiert sich der Männerchor Steinach mit seinem Weihnachtskonzert. Weihnachtsmelodien wechseln sich ab mit Liedern aus dem Alltag.
Fritz Heinze
Der Männerchor bot ein abwechslungsreiches Weihnachtsprogramm. (Bild: Fritz Heinze)

Der Männerchor bot ein abwechslungsreiches Weihnachtsprogramm. (Bild: Fritz Heinze)

STEINACH. Der Besuch des Weihnachtskonzertes des Steinacher Männerchors war eine echte Alternative zum Besuch eines Sonntagsverkaufs. Stimmungsvoll vorweihnachtlich, einladend zu besinnlichen Gedanken präsentierte er die Lieder. Mit einem vielfältigen Repertoire trat auch das Saxophonquartett Innominati auf, das sich mit seinen Stücken nicht allein auf Weihnachtliches konzentrierte. Eveline Sohm aus Rorschach, seit zwei Jahren musikalische Leiterin des derzeit vierzig Mann starken Männerchors Steinach, hatte sich während eines Vierteljahres in den Proben mit den Sängern auf dieses Konzert vorbereitet.

Vorführung mit Kontrapunkt

«Zahlreiche Stücke des heutigen Repertoires haben wir aus dem Archiv nehmen können», sagt die Chorleiterin. Etliche wurden auch schon an Konzerten vorgetragen, doch Weihnachtslieder verlieren letztlich nie etwas an Aktualität. Othmar Huser, Präsident des Männerchors, wies in seiner Begrüssung darauf hin, dass für dieses Konzert ein Christbaum geschmückt wurde, nicht mit Kugeln und Kerzen, sondern mit musikalischen Darbietungen für diese Vorweihnachtszeit. Die mehrheitlich ruhige Musik, nicht in jedem Fall aus dem Weihnachtsrepertoire, bot viel Abwechslung, die ergänzt wurde mit zwei Auftritten des Saxophonquartetts Innominati. Ihre Stücke bewegten sich von Weihnachtlichem (Herbei o, ihr Gläubigen)über Klassisches bis hin zu alten Schlagern. Gleiches galt für den Männerchor. Es waren traditionelle Weihnachtslieder zu hören. Ein Kontrapunkt dazu war das Lied «Rivers of Babylon», bekannt als Hit der Gruppe Boney M. aus dem Jahr 1978. Die Steinacher Sänger bewiesen bei diesem Auftritt grosse Vielseitigkeit.

Glühwein zum Schluss

Bereits zu Beginn des Konzerts wurde darauf hingewiesen, der Beifall möge auf den Schluss des Konzert zu sparen sein. Die Darbietungen begeisterten und so kam dann der Applaus auch im Anschluss an das letzte Lied «Oh du fröhliche», das gemeinsam von allen Anwesenden gesungen wurde. Der im Anschluss an das Konzert offerierte Glühwein auf dem Kirchplatz fand, trotz frühlingshafter Temperatur, grossen Zuspruch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.