Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Musik und Poesie zum Ankommen

Vesper Jeweils freitags findet in der Kirche St. Laurenzen die Laurenzenvesper statt. Ab 18 Uhr gibt es 30 bis 40 Minuten Musik und Poesie zum Ankommen und Nachdenken, wie es in einer Mitteilung heisst. Morgen Freitag steht das Stück «Kol Nidrei» von Max Bruch im Zentrum, gespielt von Bernhard Ruchti am Klavier. Pfarrer Hansruedi Felix liest Texte von Arnold Stadler. (pd/rsp)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.