Musik und Poesie in St. Laurenzen

Merken
Drucken
Teilen

Vesper Morgen Freitag, 18 Uhr, findet in der Kirche St. Laurenzen zum zweiten Mal in der neuen Staffel die «Laurenzen Vesper» statt. Während rund 40 Minuten werden wie üblich Musik und Poesie vorgetragen. Pfarrer Hansruedi Felix liest Texte von Hilde Domin. Untermalt werden diese mit Klaviermusik von Felix Mendelssohn Bartholdy, gespielt von Bernhard Ruchti. Im Anschluss gibt es ein Apéro. (pd/eam)