Musik gegen das Alleinsein

Unter der Leitung von Kinderliedermacher Bruno Hächler hatten die Horner Kindergärtler am Mittwoch und Donnerstag ihren grossen Auftritt. Sie sangen für ältere und einsame Menschen.

Merken
Drucken
Teilen
Teddy im Fokus: Die Kinder sangen Lieder über einen Bären mit Masche. (Bild: Fritz Heinze)

Teddy im Fokus: Die Kinder sangen Lieder über einen Bären mit Masche. (Bild: Fritz Heinze)

HORN. Das Kindergartenzimmer an der Himmelrichstrasse quoll fast über vor Dekoration, eine Bühne war eingerichtet, und die Mädchen und Knaben der Kindergartenklasse von Rosmarie Meer erwarteten voll Spannung ihren Auftritt. Am Donnerstagnachmittag fand die Aufführung für ältere und alleinstehende Menschen statt.

Eingeladen zum vorweihnachtlichen Singen und Beisammensein wurden sie von den Kindegärtlern persönlich Anfang der Adventszeit. Fast alle Stühle waren besetzt. Liedermacher Bruno Hächler verstand es, den Anwesenden in einem guten Teamwork mit den Singenden stimmungsvolle Stunden zu bereiten, und forderte die Gäste auf, mitzusingen. Am Mittwochabend hatten die Eltern und die Angehörigen der Kinder Gelegenheit, die Gesangsvorführung zu erleben.

Erfreut über den grossen Zuspruch, den der Auftritt ihrer Klasse bei den Eingeladenen gefunden hatte, zeigte sich Rosmarie Meer: «Die Vorbereitungszeit war für die Kinder recht hart. Daher war die Spannung vor dem Auftritt riesig.» Nach drei Jahren der Zusammenarbeit mit «ihren» Kindern und Bruno Hächler ist für Rosmarie Meer Schluss: Sie geht im Sommer 2013 in Rente. (he)