Muolen rechnet jetzt schon anders

Drucken
Teilen

Muolen Spätestens ab 1. Januar 2019 müssen alle Gemeinden im Kanton St. Gallen das neue Rechnungslegungsmodell (RMSG) einführen. Muolen hat, zusammen mit anderen Gemeinden, in der Region beispielsweise Gossau, bei einem Pilotprojekt mitgemacht. Seit Anfang 2018 sei das RMSG nun fix eingeführt, schreibt der Gemeinderat im Mitteilungsblatt. Dank des Pilotprojekts habe man «wertvolle Unterstützung bei der Umsetzung erfahren» und auch die neuen Hilfsmittel mitgestalten können. Kürzlich hat der Gemeinderat weitere Beschlüsse gefasst zur RMSG-Einführung. «Aufgrund verschiedener Modellrechnungen hat sich der Rat entschieden, nebst dem Finanz- auch das Verwaltungsvermögen neu zu bewerten und somit aufzuwerten», heisst es weiter. Die daraus folgenden Abschreibungsquoten können über die Aufwertungsreserve erfolgsneutral bezogen werden. Dieses Vorgehen entspreche «der umfassenden und bestmöglichsten Transparenz für die Bürgerschaft». (gk/cor)