Mittelaltermarkt findet 2019 statt

Drucken
Teilen

Rheineck Bereits zum vierten Mal erinnert das Städtli Rheineck im Mai 2019 mit einem Mittelaltermarkt daran, dass es seit 1340 das Stadt- und Marktrecht besitzt. Das Mittelalter war keine zahme Zeit. Bauern und Handwerker mussten hart für das tägliche Brot arbeiten und waren oft der Willkür der Adligen und Ritter ausgesetzt. Raufhändel und Saufgelage, ausgelassene Feste, aber auch tiefe Frömmigkeit hatten nebeneinander Platz. Wenn es etwas zu feiern gab, dann wurde die Abwechslung vom kargen Alltag genossen. In diese ferne Zeit kehrt Rheineck am Wochenende vom 11. und 12. Mai 2019 wieder zurück.

Gassen, Häuser und Plätze zwischen dem Untertor und dem Hotel Hecht werden zur Kulisse eines mittelalterlichen Marktes vor gut 600 Jahren. Viele mittelalterliche Akteure wie Ritter, Handwerksleute, schreibkundige Mönche, aber auch Vaganten, Bettler und Dirnen beleben das Städtchen. Das Organisationskomitee ist bereits an der Arbeit. Unter der Leitung von Gabriel Macedo (gabriel.macedo@blue win.ch) und Christian Borer (ch.borer@gmx.ch) wird das Rad der Zeit Anfang Mai 2019 um einige hundert Jahre zurückgedreht. Wer gerne dabei mithelfen möchte, kann sich bei einem der OK-Präsidenten melden. (Ms.)