Mitbetende willkommen

Heute, 15 Uhr, findet auf dem Marktplatz eine Aktion statt, die auf die fehlende Religionsfreiheit in Iran aufmerksam macht. Iranische Christen verschiedener Schweizer Gemeinden versammeln sich, um für ihre in Iran inhaftierten Glaubensbrüder zu beten.

Drucken
Teilen

Heute, 15 Uhr, findet auf dem Marktplatz eine Aktion statt, die auf die fehlende Religionsfreiheit in Iran aufmerksam macht. Iranische Christen verschiedener Schweizer Gemeinden versammeln sich, um für ihre in Iran inhaftierten Glaubensbrüder zu beten. Der Protest gehe aber über die Christenverfolgung hinaus, sagt Organisator Milad Baharian. Er richte sich gegen die Unterdrückung sämtlicher religiöser Minderheiten durch das iranische Regime. Die Veranstalter laden die Bevölkerung dazu ein, bei ihrer Aktion mitzumachen. Wer mitbete, könne ein Zeichen setzten für Toleranz und Menschenrechte. (sch)

Aktuelle Nachrichten