Mit Sport Grenzen überwinden

Der Valida-Sportclub hat sich im vergangenen Jahr mit grossem Erfolg an Wettbewerben in verschiedenen Disziplinen beteiligt. Das Resultat kann sich sehen lassen: Sieben Gold-, zwei Silber- und fünf Bronzemedaillen.

Claudia Schmid
Drucken
Teilen
Haben sich im Beisein von Stadtpräsident Thomas Scheitlin feiern lassen: Athletinnen und Athleten des Valida-Sportclubs. (Bild: Ralph Ribi)

Haben sich im Beisein von Stadtpräsident Thomas Scheitlin feiern lassen: Athletinnen und Athleten des Valida-Sportclubs. (Bild: Ralph Ribi)

Am Donnerstagabend ehrte die Valida, Wohn- und Arbeitsstätte für Behinderte, ihre erfolgreichen Athletinnen und Athleten mit einem grossen Sport-Event. Mit Bildern und Erzählungen liessen die Sportler und ihre Coaches ihre Erlebnisse an den Wettkämpfen Revue passieren. «Für sportlichen Erfolg braucht es Ausdauer, grossen Einsatz und die Fähigkeit, auch mit Rückschlägen fertig zu werden», erklärte Valida-Präsident Martin Rutishauser. Er sei stolz auf die Sportlerinnen und Sportler. Ihre grossartigen Leistungen hätten eine besondere Würdigung verdient.

Glanz für die Sportstadt

Auch Stadtpräsident Thomas Scheitlin lobte den sportlichen Einsatz der Frauen und Männer. Er sei beeindruckt vom Medaillensegen, den der Valida-Sportclub nach St. Gallen gebracht habe. «Mit ihren Leistungen bringen die Athletinnen und Athleten die Sportstadt St. Gallen zum Glänzen», betonte er. Mit ihrem tollen Engagement motivierten sie auch andere zum sportlichen Mitmachen.

Thomas Scheitlin und Martin Rutishauser zeichneten Mitglieder des Valida-Sportclubs in den Sparten Integration, Newcomer, Einzelsportler und bestes Team aus. Sie würdigten nicht nur Medaillenerfolge, sondern auch Einzelleistungen von Sportlerinnen und Sportlern, die trotz ihres Handicaps Durchhaltewillen in den Trainings, Disziplin und Motivation zeigten und dadurch persönliche Erfolge feiern konnten. Sie hätten mit Eigenverantwortung bewiesen, dass es sich lohne, trotz Einschränkungen und Rückschlägen auf ein Ziel hin zu arbeiten. Im vergangenen Sportjahr sei es ihnen gelungen, persönliche Grenzen zu überwinden und über sich selbst hinauszuwachsen.

Der Medaillenspiegel

Die Radfahrer der Valida gewannen an den Special Olympics European Summer Games in Antwerpen zweimal Gold und an den Special Olympics National Games in Bern vier goldene Medaillen. Das Basketballteam St. Gallen Lakers erkämpfte sich in Barcelona in einem packenden Final die Goldmedaille in der Kategorie B. Das Fussballteam erspielte sich am Alpencup im österreichischen Vorarlberg die Silbermedaille. Mit einer Silber- und fünf Bronzemedaillen kehrten schliesslich die Schwimmerinnen und Schwimmer von den Special Olympics National Games in Bern nach St. Gallen zurück.

Der Sportclub der Valida besteht aus über 80 aktiven Mitgliedern. Er steht unter der Leitung von Martin Mock. Zurzeit trainieren zwölf Coaches in den Sportarten Radfahren, Basketball, Reiten, Fussball, Schwimmen und seit 2014 im Wintersport in regelmässigen Trainings. Der Bereich Sport ist neben der Arbeit in den verschiedenen Werkstätten ein wichtiges Standbein der Valida, das die Menschen mit einer Behinderung in ihrer individuellen Entwicklung unterstützt.

Fitness verbessern

Die sportliche Bildung diene der Verbesserung der Fitness und der Beweglichkeit, betont der Verein Valida. Sie sei ein ideales Mittel, um Ängste ab- und Selbstvertrauen aufzubauen. In spielerischer Form erfahren die einzelnen Sportlerinnen und Sportler, was es heisst, ein Team zu sein, Rücksicht zu nehmen, aufeinander angewiesen zu sein und gemeinsam Erfolg oder Misserfolg zu haben. Die sportliche Aktivität ermöglicht es den Menschen mit einer Behinderung, sich auch mit Sportlerinnen und Sportlern aus anderen Landesteilen oder dem Ausland zu messen und Kontakte zu knüpfen. Mit dem Ziel, die Athleten stärker in bestehende Sportstrukturen zu integrieren, geht die Valida neue Wege und sucht Kooperationen mit anderen Vereinen. In Zusammenarbeit mit dem Wassersportverein St. Gallen werden Schwimmtrainings von Sportfachleuten geplant und durchgeführt.