Mit spitzer Feder

Carl Böckli (1889–1970), besser bekannt unter seinem Kürzel Bö, war ein legendärer «Nebelspalter»-Karikaturist. Zielscheiben seiner gezeichneten Kritik waren vor allem totalitäre Ideologien jeglicher Art, darunter von 1933 bis 1945 auch Faschismus und Nazis.

Merken
Drucken
Teilen

Carl Böckli (1889–1970), besser bekannt unter seinem Kürzel Bö, war ein legendärer «Nebelspalter»-Karikaturist. Zielscheiben seiner gezeichneten Kritik waren vor allem totalitäre Ideologien jeglicher Art, darunter von 1933 bis 1945 auch Faschismus und Nazis. Nächsten Donnerstag, 18 Uhr, ist ein Anlass der Reihe «Stadtgeschichte im Stadthaus» (an der Gallusstrasse 14) Bö gewidmet. Nach der Einleitung durch Stadtarchivar Stefan Sonderegger ist ein Dokumentarfilm über Bö aus dem Jahr 1969 zu sehen. (pd/vre)