Mit grünen Bussen in 20 europäischen Ländern unterwegs

Die FlixMobility Group wurde 2013 gegründet. Sie verfügt heute, drei Jahre nach dem Markteintritt, über Standorte in Berlin, München, Paris, Mailand und Zagreb. Die Gruppe beschäftigt 1000 eigene Mitarbeitende. Hinzu kommen 5000 Busfahrer, die bei 250 regionalen Partnern angestellt sind.

Drucken
Teilen

Die FlixMobility Group wurde 2013 gegründet. Sie verfügt heute, drei Jahre nach dem Markteintritt, über Standorte in Berlin, München, Paris, Mailand und Zagreb. Die Gruppe beschäftigt 1000 eigene Mitarbeitende. Hinzu kommen 5000 Busfahrer, die bei 250 regionalen Partnern angestellt sind. Die grünen Flixbusse sind gegenwärtig in 20 europäischen Ländern unterwegs. Sie fahren rund 900 Ziele an. In Deutschland, Österreich, Frankreich Italien und den Niederlanden unterhält die Gruppe nationale Netze. Von einem Schweizer Ort zum anderen dürfen die grenzüberschreitenden Flixbusse keine Passagiere befördern. Diese Regelung schützt inländische Transporteure. (dwi)