Mit allen Sinnen experimentieren

RORSCHACH. Die Forscherkiste ist ein Schulprojekt der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG). Der umgebaute Personenwagen-Anhänger enthält 80 Kisten mit Material sowie diverse Utensilien für 300 verschiedene Experimente.

Drucken
Teilen

RORSCHACH. Die Forscherkiste ist ein Schulprojekt der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG). Der umgebaute Personenwagen-Anhänger enthält 80 Kisten mit Material sowie diverse Utensilien für 300 verschiedene Experimente. Diese sollen vor allem die fünf Sinne ansprechen: Sehen, Hören, Tasten, Riechen und Schmecken. Dazu kommen Experimente im Bereich der Mathematik. Der ehemalige Primarlehrer Gerd Oberdorfer hat die Forscherkiste vor 20 Jahren ins Leben gerufen und seither durch Ideen und Erweiterungen weiterentwickelt. Eine Gruppe von Pensionierten unterhält die Kiste sowie deren Inhalt. Finanziert wird sie einerseits von diversen Sponsoren, andererseits von der PHSG selbst.

Die Forscherkiste kann von Schulen in der ganzen Schweiz für eine Woche gemietet werden. Im Jahr 2010 wurde sie mit dem internationalen Worlddidac-Award als «besonders wertvolles Lehrmittel» ausgezeichnet. (lfr)