MISSGLÜCKT: Winkeln unterliegt dem Aufsteiger

Winkeln verliert das erste Spiel der Saison in der 2. Liga interregional gegen Einsiedeln 0:4.

Drucken
Teilen

Bereits in der ersten Minute des Spiels vergab der Aufsteiger aus Einsiedeln eine gute Chance. Das Spiel war lanciert. Die vielen Zuschauer sahen eine motivierte Einsiedler Mannschaft, welche das Spiel dominierte. Die Winkler waren mehrheitlich mit Defensivarbeiten beschäftigt. In der 25. Minute erzielte Kurt Marty nach einem Eckball das vielumjubelte erste Saisontor der Einsiedler in der 2. Liga interregional. Zu Beginn der zweiten Halbzeit übernahm Winkeln für kurze Zeit das Zepter. In der 61. Minute verpassten Simon Hofstetter und Robin Lehmann nach einer Flanke nur ganz knapp das 1:1. Nach einer Unaufmerksamkeit in der Winkler Verteidigung erzielte Einsiedeln das vorentscheidende 0:2. Die Winkler Mannschaft war zu keiner Reaktion mehr fähig und musste nach der Verletzung von Marc Hörler das Spiel in Unterzahl beenden. Das 0:3 und das 0:4 waren nur noch Zuga­be. Winkeln muss dieses Spiel schnellstmöglich abhaken. (ugr)