Migros stockt Zentrale auf

Drucken
Teilen

Gossau Die Genossenschaft Migros Ostschweiz hat bei der Stadt Gossau ein Baugesuch für eine Betriebszentrale eingereicht, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. An der Industriestrasse 47 möchte die Migros das Gebäude B um eine Etage aufstocken. Das Bauprojekt hat zum Ziel, Büroflächen zusammenzuführen. Dadurch sollen Abläufe effizienter gestaltet werden. Wenn das Bewilligungsverfahren planmässig abläuft, starten die Umbauarbeiten voraussichtlich im Herbst 2018. Die neue Betriebszentrale soll im Frühling 2020 bezogen werden können.

Zurzeit sind die Büroräume auf drei Standorte aufgeteilt. Zwei Büroflächen befinden sich auf dem Betriebsareal in Gossau, eine ist an der Bildstrasse 4 in Abtwil. In den freiwerdenden Flächen im Westareal der Betriebszentrale sollen in Zukunft logistische Arbeiten erledigt werden. Die Räume in Abtwil will die Migros Ostschweiz anderweitig nutzen. (pd/jus)