Migrationsamt für einmal geschlossen

ST. GALLEN. Das Migrationsamt des Kantons St.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Das Migrationsamt des Kantons St. Gallen ist zuständig für die Erteilung, Verlängerung oder für den Entzug von Aufenthaltsbewilligungen der ausländischen Wohnbevölkerung im Kanton (rund 20 Prozent der ständigen Wohnbevölkerung) sowie für den Abschluss von Integrationsvereinbarungen für neueinreisende oder vorläufig aufgenommene Personen. Am Freitagnachmittag, 6. September, bleiben die Schalter und Büros des Migrationsamtes und der Ausweisstelle geschlossen.

Die Kunden werden ab 9. September am Oberen Graben 32/38 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr bedient. (red.)