Miesmuscheln mit Spaghetti

Lisa Wickart
Drucken
Teilen

«So einfach ist Kochen», sagt Hilario Mesquita, während er eine dampfende Pfanne in der Hand hält. Der Küchenchef des Hotels Mozart in Rorschach kocht Miesmuscheln nach portugiesischer Art, laut ihm «ein perfektes Sommerrezept».

Der Küchenchef beginnt mit der Zubereitung des Tomatenkompotts. Zwiebeln, Knoblauch und Lorbeerblätter werden in Olivenöl kurz angebraten. Die geschälten und entkernten Rispentomaten werden in kleinen Würfeln dazugegeben. Das Kompott köchelt nun eine halbe Stunde auf kleiner Flamme. So haben die Aromen Zeit sich zu entfalten. Hilario Mesquita kocht nun die Spaghetti al dente, gibt sie in ein Nudelsieb und stellt sie beiseite. Die geputzen Miesmuscheln werden in einer Pfanne in Butter geschwenkt und mit Weisswein abgelöscht. Sobald sich alle Muscheln geöffnet haben, sind sie fertig. Der Koch schmeckt sie mit Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle ab und gibt ein Lorbeerblatt hinzu. Danach gibt er das Tomatenkompott dazu und lässt die Sauce kurz köcheln. Er gibt die Spaghetti hinzu, schwenkt sie in der Pfanne und lässt die Pasta in der Sauce ziehen. Der Küchenchef richtet das Gericht in einem tiefen Teller an und gibt gehackte Petersilie darüber.

Miesmuscheln portugiesisch mit Spaghetti

1 kg Rispentomaten

80 g Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

150 ml Olivenöl

2–3 Lorbeerblätter

400 g Spaghetti

1 kg Miesmuscheln

50 g Butter

125 ml Weisswein

Fleur de sel

Pfeffer

? Bund gehackte Petersilie

Lisa Wickart

lisa.wickart@tagblatt.ch