Metzler, Möslang, Kessler

Krebsspezialist Thomas Cerny hat es getan. Künstler Alex Hanimann hat es getan. Und auch Bischof Markus Büchel. Die drei St. Galler haben ihre Unterschrift unter den landesweiten Appell gegen die Durchsetzungs-Initiative der SVP gesetzt. Sie lehnen diese als «unnötig, unmenschlich, ungerecht» ab.

Drucken
Teilen

Krebsspezialist Thomas Cerny hat es getan. Künstler Alex Hanimann hat es getan. Und auch Bischof Markus Büchel. Die drei St. Galler haben ihre Unterschrift unter den landesweiten Appell gegen die Durchsetzungs-Initiative der SVP gesetzt. Sie lehnen diese als «unnötig, unmenschlich, ungerecht» ab. Prominente aus der ganzen Schweiz stehen hinter dem «dringenden Aufruf», darunter einige aus der Ostschweiz, so alt Bundesrätin Ruth Metzler; Ständerat Paul Rechsteiner; Matthias Weishaupt, Ausserrhoder Landammann; Norbert Möslang, St. Galler Künstler; Margrit Kessler, Altstätter Patientenschützerin; Benedikt Landolt, St. Galler Kantonsrichter; Markus Gisler, Rapperswiler Stadtrat; Martin Schmidt, Präsident evangelische Kantonalkirche St. Gallen. Der Aufruf ist am Sonntag lanciert worden. Über 30 000 Personen haben ihn inzwischen unterzeichnet. (rw)

Aktuelle Nachrichten