Messbar bessere Wasserqualität

Die Grafik oben zeigt die Wasserverschmutzung in der Steinacher Bucht, gemessen mit Hilfe der elektrischen Leitfähigkeit. Je grösser die Leitfähigkeit, desto mehr Spurenstoffe finden sich im Wasser. Die Grafik unten zeigt die alte Seeleitung im Vergleich zur neuen.

Drucken
Teilen

Die Grafik oben zeigt die Wasserverschmutzung in der Steinacher Bucht, gemessen mit Hilfe der elektrischen Leitfähigkeit. Je grösser die Leitfähigkeit, desto mehr Spurenstoffe finden sich im Wasser. Die Grafik unten zeigt die alte Seeleitung im Vergleich zur neuen.

Quelle: Amt für Umwelt und Energie St. Gallen, Grafik: sgt