Mensch, Maschine und Bildung

Drucken
Teilen

Diskussion Im Rahmen des Schweizer Bildungsforums der Fachhochschule St. Gallen finden am kommenden Donnerstag um 18 Uhr im Pfalzkeller zwei Podien statt. Thema der Diskussionen ist «Maschine versus Mensch – und Bildung?». Dabei geht es unter anderem um die Fragen, wie weit künstliche Intelligenz im Alltag reicht, ob die Maschine den Menschen eines Tages überholen wird und welche Auswirkungen das auf die Bildung haben kann. Am Expertenpodium diskutieren Politologin Adrienne Fischer, Jürg Stuker, Partner von Namics, sowie Philosoph und Schriftsteller Philipp Tingler. Am Podium der «Generation Y» nehmen zwei FHS-Studenten und ein HSG-Student teil. Die Veranstaltung ist kostenlos. Infos und Anmeldung bis 18. März unter www.fhsg.ch/bildungsforum . (pd/dag)