Meistertitel für Brühls C-Junioren

FUSSBALL. Als Gruppensieger der Ostschweizer Coca-Cola Junior League C nahm der SC Brühl am Finalturnier um den Meistertitel teil. Dabei kam es zur Neuauflage des Finals 2011. Damals setzte sich das Team Sempachersee durch. Auch dieses Mal sah es nach einem Luzerner Erfolg aus.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Als Gruppensieger der Ostschweizer Coca-Cola Junior League C nahm der SC Brühl am Finalturnier um den Meistertitel teil. Dabei kam es zur Neuauflage des Finals 2011. Damals setzte sich das Team Sempachersee durch. Auch dieses Mal sah es nach einem Luzerner Erfolg aus. Schnell führten sie 2:0, den Brühlern es gelang jedoch, das Spiel auszugleichen. Im fälligen Penaltyschiessen zeigte sich der Brühler Goalie Philipp Rosenfelder von seiner besten Seite. Als Schütze verwertete er den ersten Penalty, als Keeper wehrte er drei von fünf Elfmetern ab. Somit gewannen die Brühler den Meistertitel. (pd)