Meditationsnacht in Halden

Morgen Donnerstag findet in der ökumenischen Haldenkirche in St. Gallen eine Meditationsnacht statt. Gestartet wird sie um 19 Uhr mit einem Gottesdienst. Sie dauert dann bis 1 Uhr. Ab 20 Uhr ist immer zur vollen Stunde ein Meditationsimpuls geplant.

Drucken
Teilen

Morgen Donnerstag findet in der ökumenischen Haldenkirche in St. Gallen eine Meditationsnacht statt. Gestartet wird sie um 19 Uhr mit einem Gottesdienst. Sie dauert dann bis 1 Uhr. Ab 20 Uhr ist immer zur vollen Stunde ein Meditationsimpuls geplant. Danach folgen zwei Einheiten Sitzen in Stille, und zur Dreiviertelstunde gibt es jeweils eine Pause mit Verpflegungsmöglichkeit. In dieser Pause ist gemäss Mitteilung jeweils auch das Weggehen oder Dazukommen zur Meditationsnacht möglich. Der Anlass wird von Charlie und Margrit Wenk, Elisabeth Tröndle, Josef Wirth und Helen Trautvetter organisiert und betreut. Die dabei eingesammelte Kollekte ist für ein Schulprojekt in Nepal bestimmt. (pd/vre)

Aktuelle Nachrichten