Mediothek unter einem neuen Dach

Das Eggersrieter Schulhausdach erneuern und anheben, damit die Bibliothek darunter vergrössert werden kann: Diese Arbeiten sollen im Sommer über die Bühne gehen. Die Kosten für das Projekt betragen 330 000 Franken.

Martina Kaiser
Merken
Drucken
Teilen

Eggersriet. Donnerstagabend, Gemeindesaal Eggersriet: Schulräte und Lehrpersonen informieren über den Ausbau der Bibliothek, die zur Mediothek wird. In einer Reihe sitzen sie am Tisch, warten auf Interessierte. Eine Handvoll, mehr kommt nicht. Die restlichen 50 Stühle im Saal bleiben leer.

Doch Schulleiter Franz Mäder lässt sich nicht beirren, erzählt vom dunklen Durchgang, der die Bibliothek heute ist. Das soll sich im Sommer ändern. Das Schulhausdach soll erneuert und um zwei Meter angehoben werden. So kann der hintere Teil der Bibliothek, der heute aufgrund der Abschrägung des Daches nur auf allen vieren begangen werden kann, als zusätzlicher Leseraum genutzt werden. Und dank zusätzlicher Fenster wird der Raum heller. Die Bibliothek erhält auch einen neuen Namen: Mediothek. Denn es werden nicht nur neue Bücher, sondern auch DVDs, Hörspiele sowie Kinder- und Jugendmagazine angeschafft. Und Stühle. Die Bibliothek wird künftig nicht mehr nur von Primarschülern, sondern auch von Kindergärtlern und Kindern im Vorschulalter besucht.

Die Kosten belaufen sich auf 330 000 Franken. Da dem Schulrat aber nur eine Ausgabenlimite von 20 000 Franken zusteht, braucht er für den Kredit für die neue Mediothek das «Ja» der Schulbürger. Und auf dieses baut er am Donnerstag, 17. März, an der Bürgerversammlung im Gruberhof.