Marktstübli ade, muss das sein?

«Büros statt Marktstübli», Ausgabe vom 18. Oktober

Dani und Claudia Steiger Rüti 150, 9200 Gossau Anton Germann Rüti 152, 9200 Gossau
Drucken
Teilen

«Büros statt Marktstübli», Ausgabe vom 18. Oktober

Mit Entsetzen haben wir den Bericht gelesen, dass das Marktstübli Büroräumlichkeiten weichen soll. Das darf doch nicht wahr sein! So geht erstens ein Stück Gossauer Geschichte verloren, Stichwort Chläusler oder Maimarkt, zweitens wurde nie gross Werbung dafür gemacht, dass man das Marktstübli auch für sonstige Anlässe mieten kann. Drittens, wo sollen denn die Vereine hin, denen der Fürstenlandsaal zu gross ist oder für die er je nach Anlass nicht geeignet ist? Ist es tatsächlich des Geldes wegen? Schliesslich zahlen wir Gossauer das doch sowieso mit unseren Steuergeldern!