Marktplatz: Zurück zur Überarbeitung

Ich bin sehr für einen Umbau des Marktplatzes, aber ich halte das aktuelle Projekt für zu wenig durchdacht. Wichtig wäre, wenn wir den Marktplatz schon aufwerten, dass die Marktstände und deren Infrastruktur verbessert werden. Dem wird im heutigen Projekt keine Rechnung getragen.

Drucken
Teilen

Ich bin sehr für einen Umbau des Marktplatzes, aber ich halte das aktuelle Projekt für zu wenig durchdacht. Wichtig wäre, wenn wir den Marktplatz schon aufwerten, dass die Marktstände und deren Infrastruktur verbessert werden. Dem wird im heutigen Projekt keine Rechnung getragen. So wie die Vorlage daherkommt, ist es so, als ob die Verantwortlichen merken, dass die Bevölkerung Veränderungen fordert, deshalb macht man etwas, das völlig am Ziel vorbeischiesst. Ein Marktplatz ist ein Ort, wo, wie es der Name schon sagt, ein Markt als Zentrum für Begegnungen Priorität hat. Statt der Bevölkerung ein Alibiprojekt zur Abstimmung vorzulegen, müsste man die wahren Bedürfnisse in den Vordergrund stellen. Das heisst nichts anderes, als dass man fixe Marktstände mit Toilette, fliessendem Wasser und so weiter erstellt. Nur so kann ein echter Markt erhalten werden. Mit den Massnahmen findet man auch Mieter für die Stände. Bevor wir etwas Halbbatziges annehmen, sollte das Projekt zurückgestellt und unter den obigen Aspekten überdacht werden. Nein zur heutigen Vorlage, Ja, sobald en vernünftiges Projekt vorliegt.

Urs Stäbler

Schmidweidliweg 2,

9011 St. Gallen