Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mangelnde Signalisation

WALZENHAUSEN. In verschiedenen Ortsteilen Walzenhausens entspricht die bestehende Geschwindigkeitssignalisation nicht den rechtlichen Anforderungen.

WALZENHAUSEN. In verschiedenen Ortsteilen Walzenhausens entspricht die bestehende Geschwindigkeitssignalisation nicht den rechtlichen Anforderungen. Es fehlen zahlreiche Signaltafeln, die nach jeder Einbiegung von einer Nebenstrasse in die Kantonsstrasse die erlaubte Geschwindigkeit signalisieren. Wie der Gemeinderat nun in einer Mitteilung schreibt, würde die gesetzliche Ausschilderung zu einer Flut von Schildern führen. Eine Möglichkeit, diesen Schilderwald zu umgehen, ist die Einführung von Innerortsbereichen für die bewohnten Gebiete Platz – Wilen – Leuchen und Lachen. In diesem Falle würde die Beschilderung «Generell 50» ausreichen. Der genaue Umfang einer solchen Zone werde demnächst im Gemeinderat diskutiert.

Tendenziell, so äussert sich der Rat in der Mitteilung, sollen aber Ausserortsstrecken nicht mit besonderen Geschwindigkeitsbeschränkungen beschildert werden. Der heutige Innerortsbereich von Walzenhausen und der jüngst geschaffene Innerortsbereich Almendsberg seien bereits jetzt als «Generell 50»-Zonen signalisiert, heisst es abschliessend. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.