Mängel an Bühne beheben

GRUB AR. Der Gemeinderat hat 63 000 Franken gesprochen für Revisionsarbeiten an der Bühne im Mehrzweckgebäude von Grub AR.

Drucken
Teilen

GRUB AR. Der Gemeinderat hat 63 000 Franken gesprochen für Revisionsarbeiten an der Bühne im Mehrzweckgebäude von Grub AR. Wie er im Mitteilungsblatt schreibt, war Handlungsbedarf deutlich geworden bei den Vorbereitungen für die Abendunterhaltung der Musikgesellschaft: Nach Ausfällen bei der Beleuchtung und der Lichtsteuerung habe eine Überprüfung ergeben, dass die Einrichtungen aktuelle Sicherheitsbestimmungen verletzten und keine Ersatzteile mehr auf Lager seien.

Nach dem guten Abschluss im vergangenen Jahr habe der Gemeinderat eine Rückstellung von 55 000 Franken für die Revision der Bühneneinrichtung gebildet, wobei Kosten für elektrische und bauliche Anpassungen noch nicht berücksichtigt worden seien. Jetzt hat er diese einbezogen und die Aufträge vergeben an die Wyss Bühnenbau AG, Näfels, und die Hochreutener Elektro AG, Grub.

Weiter hat der Gemeinderat beschlossen, eine Gruppe für die Erarbeitung eines Bühnenfondsreglements einzusetzen. Bisher wurde der Bühnenfonds im Bühnenreglement geregelt. Sein Zweck ist, Auslagen für den Betrieb der Mehrzweckhalle im Zentralschulhaus und für Neuanschaffungen zu finanzieren. Künftig soll auf die Erhebung von Benützungsgebühren verzichtet werden; der Fonds wird neu durch eine Pauschale von mindestens 1000 Franken jährlich aus der Gemeindekasse geäufnet. (Gk/red.)

Aktuelle Nachrichten