Lukas Deininger holt Bronze

SKI-OL. Der St. Galler Lukas Deininger überzeugte an der Jugend-EM in Estland. Mit der Staffel gewann der 15-Jährige Bronze. Auch in den weiteren drei Läufen plazierte sich Deininger in der ersten Ranglistenhälfte.

Drucken
Teilen

SKI-OL. Der St. Galler Lukas Deininger überzeugte an der Jugend-EM in Estland. Mit der Staffel gewann der 15-Jährige Bronze. Auch in den weiteren drei Läufen plazierte sich Deininger in der ersten Ranglistenhälfte. Nachdem er im Mitteldistanzrennen von einem nach ihm gestarteten Läufer eingeholt worden war, wurde er etwas unsicher und machte einige Fehler. Danach drehte Deininger nochmals auf und plazierte sich auf dem zwölften Rang. Im Langstreckenrennen erreichte der Ostschweizer den 14. Platz. Im Sprint bekundete er Mühe mit den schlechteren Schneeverhältnissen und wurde 19. In der Staffel unterlief ihm nach einem verhaltenen Start ein Fehler. Da Deininger jedoch nicht der einzige Teilnehmer war, dem kein sauberer Lauf gelang, holte er auf. «Die Freude und das Unverständnis im Ziel waren riesig», sagt Deininger. «Es war schlicht ein verrücktes Rennen.» (pd)