Ludothek erweitert ihr Angebot

RORSCHACH. Playmobil-Puppenhaus, das Brettspiel «Diego Drachenzahn» oder ein Waveboard: Ab heute verleiht die Ludothek diverse neue Spiele und Spielgeräte. Geändert haben zudem Ausleihgebühren, neu wird nur noch ein Jahresbeitrag bezahlt.

Andrea Sterchi
Drucken
Teilen
Die Ludothek Rorschach verleiht neu auch Wii-Konsolen und Nintendo DS. «Wir haben für jeden Geschmack etwas», sagt Ruth Capaul. (Bild: Andrea Sterchi)

Die Ludothek Rorschach verleiht neu auch Wii-Konsolen und Nintendo DS. «Wir haben für jeden Geschmack etwas», sagt Ruth Capaul. (Bild: Andrea Sterchi)

Hier stapeln sich Lern- und Gesellschaftsspiele für jüngere Spieler im Regal, darunter reihen sich Trottinetts an Ein- und Dreiräder, weiter hinten stehen Bagger, Puppenhaus, Kasperlitheater, ein antiker Kochherd, daneben Kassetten und CDs mit Geschichten, dort türmen sich Spiele für ältere Spieler mit Klassikern wie Monopoly, «Spiel des Lebens» oder «Die Siedler von Catan». In der Ludothek Rorschach findet sich auf engem Raum viel Spielspass. Wie viele Spiele und Spielgeräte es sind, weiss Ruth Capaul vom Ludothek-Team nicht. «Es findet sich aber für jeden Geschmack und jedes Alter etwas», sagt sie.

Wii und Nintendo DS

Ab heute ist das Sortiment gleich noch einmal grösser. Neu ist die Ecke mit den elektronischen Spielen mit Wii-Konsolen und Nintendo DS. Das Playmobil-Angebot ist um ein Puppenhaus und eine grosse Werkhof-Garage gewachsen. Mehrere Brettspiele wie zum Beispiel «Diego Drachenzahn», Spiel des Jahres 2010, oder ein Mini-Fussballkasten hat das Ludothek-Team ebenfalls gekauft, genauso wie zwei Waveboards. Kriterien für den Einkauf neuer Spiele gebe es keine, sagt Ruth Capaul. «Sie sollten aber nicht allzu viele Kleinteile enthalten.» Werden wie jetzt neue Spiele angeschafft, lässt sich das Ludothek-Team im Spielwarengeschäft Zubi in Rorschach beraten.

Nur noch Mitgliederbeitrag

Ab heute gelten zudem neue Ausleihgebühren. Bisher bezahlten die Benützer einen Jahresbeitrag und jeweils eine Gebühr für jedes ausgeliehene Spiel/Spielgerät. «Dieses System ist aus urheberrechtlichen Gründen bei den elektronischen Spielen nicht möglich», sagt Ruth Capaul. Deshalb wird nur noch ein Jahresbeitrag entrichtet, 60 Franken ohne und 90 Franken mit elektronischen Spielen, die Gebühr für jedes Spiel/Spielgerät entfällt.

Neben Stadtbibliothek

Rund 28 Jahre besteht die Ludothek Rorschach. Früher war sie im Kolumbanszentrum untergebracht, heute neben der Stadtbibliothek an der Hauptstrasse 15b im ehemaligen Kindergarten hinter der Kolumbanskirche. Sie finanziert sich über die Jahresbeiträge und Ausleihgebühren (bisher). Betrieben wird sie von einem fünfköpfigen Team, weitere Mitglieder sind willkommen.

Öffnungszeiten: Mi, 16 bis 18 Uhr, Sa, 10 bis 12 Uhr (während den Schulferien geschlossen)