Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lokalspitz

Aus dem Parlament gezwitschert Die Hollywoodstars Ashton Kutcher und Demi Moore haben es vorgemacht: Sie haben getwittert, bis ihre Liebe zerbrach. Millionen von Followern haben es interessiert und dankbar verfolgt.

Aus dem Parlament gezwitschert

Die Hollywoodstars Ashton Kutcher und Demi Moore haben es vorgemacht: Sie haben getwittert, bis ihre Liebe zerbrach. Millionen von Followern haben es interessiert und dankbar verfolgt. Letzte Woche gab auch der Popsänger Seal das Ende seiner Ehe mit Topmodel Heidi Klum per Twitter bekannt. Liebe und Hass brauchen oft nur wenige Zeichen, um verstanden zu werden.

Nun versucht sich auch die Stadtverwaltung am faszinierenden Medium Twitter. Vor einer Woche wurde erstmals live aus dem Stadtparlament gezwitschert. Das Potenzial der Idee ist gross: Viele Bürgerinnen und Bürger dürstet es nach mehr Nähe zu ihren politischen Vertreterinnen und Vertretern. Und oftmals fliegen auch im St. Galler Parlament die Fetzen. Gerne wirft man der Gegenpartei ab und zu Kommunismus, Sozialismus, Kapitalismus oder Autismus vor. Wunderbare Momente, die es verdienen, auch der Online-Community zugänglich gemacht zu werden.

Allein, es blieb am letzten Dienstag etwas dünn mit den Emotionen. «Die Glocke klingelt! Die 40. Stadtparlamentssitzung beginnt!», war zwar ein verheissungsvoller Start, doch dann folgte schon bald Erhellendes à la «Traktandum 1c erledigt» oder «Traktandum 4 erledigt». Was einen Follower resigniert feststellen liess: «Finde das Live-Tweeten gerade sehr ernüchternd.» Ein anderer erwiderte: «Ja, vor allem ohne Traktandenliste.»

Es war ein Versuch und Feedback erwünscht. Darum hier der innige Wunsch, nächstes Mal – wenigstens virtuell – noch einen Klick näher ans Volk zu rücken. Damit das Volk auch followen kann. (oh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.