Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Linkin Park Headliner in St.Gallen

ST.GALLEN. Das OpenAir St.Gallen hat den ersten Headliner für das Festival 2011 bekannt gegeben: Linkin Park kommen ins Sittertobel. Zugleich wurden die neuen Ticketpreise kommuniziert.
René Rödiger
Chester Bennington von Linkin Park schreit sich die Seele aus dem Leib während einem Konzert in Israel. (Bild: Keystone/Archiv)

Chester Bennington von Linkin Park schreit sich die Seele aus dem Leib während einem Konzert in Israel. (Bild: Keystone/Archiv)

Das OpenAir St.Gallen bricht - wie im letzten Jahr angekündigt - mit einer langjährigen Tradition: Erstmals wird bereits mit dem Start des Vorverkaufs eine erste Band angekündigt. Linkin Park aus Los Angeles kommen ins Sittertobel.

Die Band um Chester Bennington und Mike Shinoda feierte bereits um die Jahrtausendwende grosse Erfolge mit ihrem Debutalbum «Hybrid Theory». Bei der anschliessenden Europatournee erarbeitete sich die Crossover-Band ihren Ruf als Live-Band.

Von vielen Kritikern noch als typische One-Hit-Wonder-Gruppe gehandelt, holten sich Linkin Park mehrere Grammys und MTV-Awards. Und: Auch ihre weiteren Alben wurden millionenfach verkauft. Erstaunlich dabei ist vor allem die Tatsache, dass sich Linkin Park immer wieder in neuen Genres versuchten. Für «Collision Course» (2004) holte sich die Band Jay-Z als Produzent, der ihre Lieder mit seinen Songs zu Mashups mischte. Die letzten beiden Alben wurden vom Erfolgsproduzenten Rick Rubin (Beastie Boys u.a.) produziert.

Arctic Monkeys und Wolfmother?
Nebst den nun bestätigten Linkin Park machen andere grosse Namen die Runde in der Gerüchteküche. Das Onlineportal Openairguide schreibt zum Beispiel, dass die Arctic Monkey und Wolfmother 2011 einen Abstecher ins Sittertal machen sollen.

Die Arctic Monkeys waren bereits vor vier Jahren Gast in St.Gallen und haben für 2011 schon Auftritte an europäischen Festivals angesagt. Wolfmother aus Australien hätte im vergangenen Jahr ins Sittertobel kommen sollen. Weil ihr Sänger jedoch kurz zuvor erkrankte, musste die gesamte Europatour abgesagt werden. Vor einigen Wochen hat die Band angekündigt, dass diese Auftritte 2011 nachgeholt werden sollen.

Ticketverkauf startet
Zugleich mit der Ankündigung des ersten Headliners startet der Vorverkauf für das OpenAir St.Gallen. Bis zum 15. Februar sind die Nachtschwärmer-Tickets zum Preis eines 3-Tagespasses (183 Franken ohne Gebühren) erhältlich. Nachtschwärmer können bereits am Donnerstagabend aufs Festivalgelände. Der reguläre Ticketverkauf für die Dreitagespässe startet am 1. Februar. Das Festival findet vom 30. Juni bis 3. Juli 2011 im Sittertobel statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.