Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Liebeslieder singen für alle in der Kirche Vogelherd

Wittenbach Die Chöre der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Tablat und der Jugendchor Klangart aus dem Toggenburg singen übermorgen Samstag Liebeslieder. Das Offene Singen unter der Leitung von Lukas Bolt findet ab 19.30 Uhr in der Kirche Vogelherd in Wittenbach statt. Bolt verspricht einen Streifzug durch die Jahrhunderte: von fröhlich und frisch verliebt bist traurig, wechseln sich klassische Lieder mit Göla und Bligg ab.

Beim Offenen Singen sind die Besucher zum Mitmachen aufgefordert. Es richtet sich auch an Personen, die keine Gesangserfahrung haben oder nicht Noten lesen können. Auch die Chöre kennen vor dem Offenen Singen nur einen Teil der Lieder. «So können Chormitglieder und Besucher gemeinsam Musik machen», sagt Bolt. Falls nicht alles perfekt harmoniere, sei das nicht schlimm: «Auch das Lachen gehört zum Musizieren.»

Neue Ausrichtung zahlt sich aus

Die Chöre «ensemble calmando» und «coro veloce» der Kirchgemeinde Tablat wurden 2017 von Lukas Bolt formiert. Mit neuer Ausrichtung und mehr Flexibilität will er das Singen im Chor attraktiver machen. «Die Vielfalt der Musikstile, der Menschen und der Angebote, darunter die Sing- und Wanderwoche oder Konzerte, macht uns aus», sagt Bolt. Dass sein Ansatz funktioniert, zeigt der Mitgliederzuwachs: Rund 20 Personen sind hinzugekommen. (lw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.