Lichtzeichen der Hoffnung

«Eine Strasse voller Licht» wartet morgen Samstag, 17 Uhr, auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der ökumenischen Andacht zum ersten Advent in der Kirche Riethüsli. Mit Kerzen und Panflötenklängen wird als Zeichen der Hoffnung eine Lichtstrasse von der Kirche in die Welt hinaus gebaut. (pd/vre)

Drucken
Teilen

«Eine Strasse voller Licht» wartet morgen Samstag, 17 Uhr, auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der ökumenischen Andacht zum ersten Advent in der Kirche Riethüsli. Mit Kerzen und Panflötenklängen wird als Zeichen der Hoffnung eine Lichtstrasse von der Kirche in die Welt hinaus gebaut. (pd/vre)