Letzte Plätze für Buure-Zmorge

Drucken
Teilen

1. August Frischer Zopf, hausgemachte Konfitüre, Milch und Eier direkt aus dem Stall: Ein ausgiebiger Brunch gehört für viele Leute zum 1. August wie das Feuerwerk am Abend der Bundesfeier. Ein besonderes Erlebnis ist der Brunch auf einem Bauernhof. Bereits seit 25 Jahren organisiert der Schweizer Bauernverband zusammen mit Bauernfamilien den 1.-August-Brunch. Für 25 bis 40 Franken können die Hofprodukte von 9 bis 13 Uhr direkt vor Ort verköstigt werden. Auf vielen Höfen ist Brunchen während dem Jahr nicht möglich. Der 1. August ist also die einmalige Gelegenheit, die Höfe und deren Besitzer näher kennen zu lernen.

Die Hofbrunche in der nahen Region sind bereits ausgebucht, etwas weiter weg sind noch einige Plätze frei. Etwa auf dem Biohof Hööi in Hagenwil bei Amriswil (071 411 50 04). Auch auf dem Biohof Mausacker in Steinebrunn kann man sich unter 071 477 11 37 noch anmelden.

Auch in Appenzell Ausserrhoden gibt es noch freie Plätze. In Heiden kann man bei Familie Kappeler brunchen, Anmeldung unter 079 411 37 05. In Herisau gibt es bei der Familie Meier-Zuberbühler (071 351 20 43) oder bei Urs Stuker in Schachen bei Her­isau (071 370 04 11) weiterhin freie Plätze. Auf der Webseite www.brunch.ch kann man sich über die Angebote in der gesamten Schweiz informieren. En Guete! (lin)